Impression: Gemüseanbau Impression: Salbeiblüten im Sommer Gärtnerei Wilde Kost

Gemüseportraits

Hier findest Du diverse Portraits von Gemüse-, Salat- und Obstsorten, die bei uns angeboten werden. Bitte klicke auf einen Buchstaben der Navigation:

4 zufällig ausgewählte Gemüse-Portraits:

Tomaten

tomaten

Karotte

Karotten

Gesund, kalorienarm und lecker: Die Karotte ist eine der bekanntesten und beliebtesten heimischen Gemüsesorten. In der Küche zeigt sich das Wurzelgemüse sehr vielseitig und es stärkt durch seinen hohen Carotinoidgehalt das Immunsystem. Bei uns gibt es die Karotte in den unterschiedlichsten Farben von orange über gelb bis hin zu weiß und rot.

Die Erntezeit erstreckt sich bei uns von Juli bis November. Da die Möhren auch eingelagert werden, könnt ihr sie bis in den März hinein genießen.

Fenchel

fenchel

Die Fenchelknolle hat Biss und einen ganz eigenen Geschmack: leicht scharf, etwas süß, irgendwo zwischen Anis und Dill. Ein Gemüse mit Charakter. Die Knollen werden besonders in der Mittelmeerküche zu Fisch oder als Salat serviert.

Das Gemüse schmeckt sowohl fein geschnitten roh als auch gedünstet als Beilage oder in Gemüsesuppen. Der harte Strunk der Fenchelknolle muss herausgeschnitten werden. Dafür am besten die Knolle halbieren, den Strunk entfernen und das Gemüse anschließend in Stücke, Streifen oder Scheiben schneiden.

Schwarzkohl / Palmkohl

Schwarzkohl

Die unteren Blätter des Schwarzkohls können mehrmals geerntet werden und die Triebspitze wächst weiter, was ihm ein palmartiges Aussehen verleiht. Daher rührt auch sein zweiter Name „Palmkohl“. Er ist eine italienische Züchtung mit langer Tradition und eine Spezialität aus der Toskana. Verwendet werden die Blätter des Palmkohls wie Grünkohl, an den er auch geschmacklich erinnert, wobei Palmkohl milder schmeckt als Grünkohl. Aus diesem Grund ist er auch ein beliebtes Gemüse für Salate oder kräftigende Smoothies. Im Gegensatz zum Grünkohl ist der Schwarzkohl nicht frosthart und wird daher bereits etwas früher im Jahr geerntet.